Vegan Chocolate Banana Bread

Vegan Chocolate Banana Bread

Okay, Foodies – Dieses Schoko-Bananenbrot muss geradewegs aus dem Himmel kommen, anders kann ich mir diesen Geschmack nicht erklären. Ich weiß, Eigenlob stinkt zum Himmel (lol), aber dieses Exemplar ist eines der besten Bananenbrote, die ich jemals in meinem Leben gebacken habe. Es ist einfach so fudgy, feucht und fluffig zu gleich – einfach nicht von dieser Welt. (swipe for consistency)
Wie unschlagbar die Kombination aus Banane und Schokolade ist, brauche ich euch vermutlich nicht zu erklären – I mean, where are my Chunky Monkey Lovers? Zwar fehlen hier die Walnüsse, die könnte man aber als sexy Variation einfach hinzufügen!
Genug von dem Geschwafel, ich bin schon ganz dusselig von dem Geruch des Bananenbrots, welcher sich nach dem Backen im ganzen Haus verteilt – hier das Rezept …

Zutaten
️ 50 g Kokosmehl
️ 10 g Schokopuddingpulver, zartherb
️ 40 g Dinkelvollkornmehl
️ 1 TL Flohsamenschalen
️ 1 TL Backpulver
️ 1/2 TL Natron
️ Eine Prise Salz
️ 30g Backkakao, entölt
️ 3 EL Kokosöl
️ 50 ml Hafermilch
️ 2 EL Kokosblütenzucker
️ 1 Packung Vanillezucker
️ 2 große, sehr reife Bananen
Als Topping:
️ 1/2 Banane, Blütenpollen

Zubereitung
1. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Kastenform mit etwas Kokosöl einfetten.
2. Kokosmehl, Dinkelmehl, Puddingpulver, Natron, Flohsamenschalen, Backpulver, Kakaopulver und Salz in eine große Rührschüssel geben und vermischen.
3. Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
4. Kokosöl, Hafermilch und Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
5. Flüssige Zutaten langsam in die Mehlmischung einrühren und die zerdrückten Bananen hinzugeben. Alles zu einem Teig verrühren. (Ist der Teig zu fest, einfach etwas Wasser/Pflanzendrink hinzugeben)
6. Teig in die Backform geben. Eine halbierte Banane leicht auf den Teig andrücken.
7. Im Ofen für circa 45 Minuten backen und im geschlossenen Ofen auskühlen lassen.
8. Nach etwa einer halben Stunde Ofen vollständig öffnen und komplett erkalten lassen.
9. Genießen.