Überbackenes Lauchgratin mit Kartoffeln und Katenschinken

Überbackenes Lauchgratin mit Kartoffeln und Katenschinken

Heute gibt es mal ein leichtes Lowcarb-Gericht zum Mittagessen. Ich hatte noch zwei Lauchstangen und wollte diese schon immer mal überbacken essen. Auch zwei bereits gekochte Kartoffeln hatte ich noch im Kühlschrank und gewürfelten Schinken. Schon war alles für diesen leckeren Auflauf fertig.

Die Portion hat 333 kcal, 17,0 g KH (=> ergibt 1,4 BE), 23,4 g Eiweiß und 17,6 g Fett.
{als Werbung markiert, da (selbst gekaufte) Artikel genannt werden}

Zutaten:
– Lauch/Porree (180 g)
– Rohschinken, gewürfelt (40 g)
– Zwiebeln, frisch (23 g)
– Sonnenblumenöl (5 g)
– Kartoffeln, gekocht (50 g)
– Cheddarkäse, Flakes (35 g)

Zubereitung:
Für dieses Gericht habe ich die Zwiebel fein gewürfelt und mit dem gewürfelten Rohschinken in der Pfanne in etwas Öl scharf angebraten. Den Lauch habe ich verlesen, in Ringe geschnitten und gewaschen. Sobald die Zwiebeln glasig gebraten waren, habe ich die Lauchringe hinzugefügt und ebenfalls mit angebraten. Das Lauch soll dabei etwas weicher – aber nicht labberig.
Zum Schluss habe ich die bereits gekochten Kartoffeln in kleine Stücke geschnitten und hinzugefügt und erhitzt. Noch in der Pfanne habe ich alles abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver.
Dann wandert die Masse in eine Ein-Portion-Auflaufform und ich habe es mit Cheddarflakes (Raspelkäse geht auch) getoppt und bei 170°C etwa 12 Minuten in der Heißluftfritteuse gebacken. Wenn es zu dunkel wird, die Temperatur reduzieren.
Ich fand es sehr würzig und somit superlecker. Kann man toll vorbereiten.