Protein-Dessert: Sommerliche Biskuit-Rolle mit Beeren

Protein-Dessert: Sommerliche Biskuit-Rolle mit Beeren

Hello Foodieees
Habt ihr schon einmal eine Biskuit-Rolle gebacken? Nein? Für mich war es auch das erste Mal und was soll ich – I’m in love!
So fluffig, cremig, süß und einfach nur ein rund um gelungenes Geschmackserlebnis, welches man sich nicht entgehen lassen sollte … zu schade, dass ich so lange nichts von den kulinarischen Superkräften der leckeren Rolle geahnt habe. Naja – dafür kommt sich jetzt umso häufiger auf den Tisch!
Das gerollte Dessert schmeckt zwar wie eine Sünde, punktet jedoch mit fitten Werten! Sie ist reich an Eiweiß und besteht nur aus natürlichen Zutaten. Was will man da noch mehr? Demnach – ab ins Rezept!

Zutaten
* 2 Eier
* 50 g Dinkelmehl
* 30 g Proteinpulver im Geschmack Vanille
* 1 TL Backpulver
* 60 g Quark
* Mandelmilch
* Creme: 150 g Quark, Süße nach Wahl, ich verwende das Flora Flav in der Geschmacksrichtung Zimtschnecke (mit befluegelmich gibt es 10% auf das gesamte Sortiment bei ), etwas Mandelmilch
* TK-Beeren

Zubereitung
1. Den Backofen auf 170° vorheizen.
2. Die Eier trennen und das Eiklar steif schlagen.
3. Dinkelmehl, Proteinpulver und Backpulver miteinander vermengen, anschließend das Eigelb und den Quark dazugeben.
4. Etwas Mandelmilch hinzugeben, bis ein cremiger Teig entsteht.
5. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig auf dem Backpapier zu einem Rechteck verteilen.
7. Für ca. 10 Minuten backen.
8. Kurz auskühlen lassen und währenddessen die Creme anrühren.
9. Die Rolle mit der Creme bestreichen und ein paar TK-Beeren darauf verteilen.
10. Anschließend zusammenrollen und etwa 2h im Kühlschrank ziehen lassen.
11. Mit Saucen/Toppings eurer Wahl garnieren und genießen.
Absolut himmlisch: Ein Traum für alle Naschkatzen und Fans von cremigen, fluffigen Desserts.
Ihr habt das Rezept ausprobiert? Wunderbar, ich würde mich freuen, wenn ihr mir verratet, wie es euch geschmeckt hat! Habt ihr eine Lieblings-Beerensorte?