High Protein Coconut-Chocolate Mousse

High Protein Coconut-Chocolate Mousse
swipe for consistency

Hellooo Foodies! Heute serviere ich euch ein ganz besonderes Rezept auf dem Silbertablett …
Eine feinherbe Schokoladenmousse mit einem Hauch von Kokosnuss, welche an bekannte Protein-Desserts aus dem Supermarkt erinnert (hust). Das Beste ist jedoch, dass diese Mousse nicht nur einen Bruchteil vom Original kostet, sondern ebenfalls proteinreich und zudem auch noch extrem wandelbar ist. Du hast beispielsweise Lust auf etwas Kokosnuss-Geschmack im Mousse? Kein Problem! Vielleicht soll es aber auch Erdnuss, Karamell oder Banane sein – mit diesem Rezept sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt! Mengt dem Rezept bei, wonach euch gerade ist und schwelgt so in eurem persönlichen kulinarischen Himmel. So, genug Gesülze – hier das Rezept:

Zutaten
️ 100g Quark
️ 100g Frischkäse
️ 1 Päckchen Puddingpulver zartherb
️ 1 Scoop FloraFlav Pure Schokolade
️ 4 EL Erythrit
️ 1 TL Flohsamenschalen
️ 1 TL Johannisbrotkernmehl
️ 2 EL Backkakao
️ 1 Prise Salz
️ 500 ml Mandelmilch
️ 1 EL Kokosraspeln
️ Topping: Kokosflakes

Zubereitung
1. Puddingpulver mit FloraFlav und Backkakao, sowie Erythrit und Salz mischen und dieses nach Packungsanleitung zubereiten.
2. Nach dem ersten Aufkochen die Flohsamenschalen und das Johannisbrotkernmehl einrühren und nochmals aufkochen lassen, dabei weiter rühren.
3. Pudding von der Herdplatte nehmen und Quark und Frischkäse mit dem Schneebesen unterrühren.
4. In Dessertschüsseln füllen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
5. Garnieren und genießen!

Seid ihr auch solle Mousse-Liebhaber? Unwahrscheinlich cremig, trotzdem fluffig und leicht wie eine Wolke. Was ist euer Lieblingsdessert aus dem Supermarkt? Lasst es mich gerne wissen, so kann ich mir ein Rezept für eine Alternative überlegen!