Erdnuss-Suppe mit Tomaten und Reis

Erdnuss-Suppe mit Tomaten und Reis

Gibt es hier Suppenkasper? Heute habe ich mal eine neue Suppe getestet – mit ganz viel Tomaten, Erdnüssen und Reis. Mir hat sie sehr gut geschmeckt – macht super satt und ist durch die Tomaten-Erdnuss-Kombi besonders raffiniert.

Die Portion hat 334 kcal, 24,1 g KH (=> ergibt 2,0 BE), 11,3 g Eiweiß und 19,8 g Fett.
{als Werbung markiert, da (selbst gekaufte) Artikel genannt werden}

Zutaten:
– Zwiebeln, rot, frisch (20 g)
– Gemüsepaste (20 g)
– Tomatenmark (30 g)
– Ingwerpaste (4 g)
– Olivenöl (5 g)
– Balsamico Bianco (4 g)
– Wasser (200 g)
– Erdnussbutter, creamy (15 g)
– passierte Tomaten (140 g)
– Reis, gekocht (42 g)
– Erdnüsse (12 g)
– Chimichurri (1 g)

Zubereitung:
Auf los geht es los: Geschnibbelt werden muss hier außer der Zwiebel nichts. Diese wird fein gewürfelt und in Olivenöl und zusammen mit der Gemüsepaste scharf in einem Topf angebraten. Sind die Zwiebeln glasig, könnt ihr diese mit den passierten Tomaten und etwas Wasser ablöschen. Ich habe dann etwas Ingwerpaste und das Tomatenmark hinzugefügt und alles einmal aufgekocht.
Als nächsten Schritt lasst ihr die Suppe etwas abkühlen und rührt die Erdnussbutter und den weißen Balsamicoessig hinzu und schmeckt die Suppe mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen nach Wahl ab. Für ein bisschen mehr Schärfe habe ich mich heute für das Chimichurri-Gewürz von Hebel entschieden. Als letztes gebt ihr den bereits gekochten Reis hinzu (bei mir war er dank Mealprep schon fertig zubereitet im Kühlschrank). Jetzt nicht mehr kochen lassen!
Mittags habe ich die Suppe erhitzt und mit ein paar Erdnüssen getoppt. Sehr lecker! Unbedingt nachkochenswert!