Banana-Bread Kuchen-Bowl unbezahlte Werbung da Markennennung

Banana-Bread Kuchen-Bowl
*unbezahlte Werbung da Markennennung*

Die kalte Jahreszeit ist da – und damit die Saison von Kürbissuppe, heißer Schokolade und natürlich Bananenbrot. Schon pur ist der Klassiker ein Genuss, in einer Bowl, zusammen mit einem Core aus frischen, warmen Schokopudding übertrifft er jedoch alles. Ein absoluter Schmaus – als Dessert, Snack oder schnelles Frühstück – und sollte unbedingt warm genossen werden, so ist der Core wunderbar flüssig. (Swiped für die Konsistenz)

*Alle meine veganen Proteinpulver habe ich von t ️befluegelmich️ gibt es 10% auf das gesamte Sortiment!*

Zutaten Baked Oatmeal:
️ 30g Hafermehl
️ 20g Proteinpulver Haselnusswaffel von /> ️ 10g Kakaopulver
️ 1 Banane
️ 150ml pflanzliche Milch
️ 1 TL Flohsamenschalen
️ 1 TL Johannisbrotkernmehl
Zutaten Core:
️ 1/4 Banane
️ 1 Scoop veganer Schokopudding von (schon angerührt)
️ 1 Prise Salz

Zubereitung
1. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den übrigen Zutaten zu einem Teig vermengen.
3. ½ des Teiges in eine Schüssel füllen.
4. Den angerührten Schokopudding darauf verteilen, ein Stück Banane in die Mitte geben und mit dem restlichen Teig bedecken.
5. Für etwa 20min bei 200° backen.
6. Bon Appetit.

Was ist eure liebste Baked Oatmeal Variante? Probiert das Rezept gerne aus, es ist einfach zu köstlich! Abspeichern nicht vergessen, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mich auf euren Kreationen markiert!